manchmal denkt man..jetzt ist doch alles gut,

und dann peng, ein kleiner Moment und ein Gefühl holt einen wieder ein, aber nun sieht man viele Dinge klarer und ist dazu bereit, gegen die Gefühle was zu tun

12.7.09 21:36, kommentieren

Werbung


sektkorken und so..ja davon sind in meinem Kopf heute viele geknallt..ich habe es geschafft, naja noch nicht offiziel, aber kein Ergebnis steht mehr offen

harte Arbeit war es...aber für das Gefühl hat sie sich auf jeden Fall gelohnt und ein wenig Stolz bin sogar mal ich auf mich,jetzt muss nur noch der Glaube dazukommen

aber erstmal siegt das gefühl der Erleichterung und vorallem des Glücks, dass ich alles geschafft habe und auch nicht so schlecht, hihi

 ich stoß auf mich an und zu Hause, werden dann endlich menschen umarmt, die hier fehlen

bis dahin wird die welt umarmt..PROST

6.7.09 20:18, kommentieren

seit letzter Woche ist eine riesen Last von mir gefallen, aber irgendwie  hält der Zustand der Erleichterung auch irgendwie nicht immer an, man stellt sich neuen Herausforderungen..das braucht mein Leben auch..immer was, was ich erreichen will, für was ich was tun kann!aber dann gibt es da noch ein Ziel die ich irgendwie weniger beeinflussen kann..das Finden der PERSON!
naja es gibt momente, da fehlt so ein Mensch schon, der für einen da ist, der einen versteht und der einen liebt...natürlich man kommt auch einwandfrei  ohne diese gewisse Person aus, aber wie schon gesagt, es gibt bestimmten Momente, in denen so eine Person fehlt..

es ist bereit für die Liebe

5.7.09 19:18, kommentieren

angst zweifel unzufriedenheit neugier

jaja, gefühle die ich zur Zeit verspüre..beherrscht wird es glaub ich zur zeit von den ersten drei sachen...die scheiss arbeit..ich sitzte stundenlang am tag dran und mache was, veränder was undbin immer noch nicht einverstanden, es gefällt mir nicht..ich habe angst so ein schlechtes ergebnis zu erhalten..aber ich merke, dass es nicht stimmt, aber ich weiss nicht was ich nun noch genau änder kann..am liebsten nochmal von vorn anfangen..aber mit sicherheit bringt mir das auch nicht viel..es ist noch nicht mein ding...es ist was neues..und vor neuen Sachen,mit denen ich nicht vertraut bin, in denen ich noch keine Sicherheit habe..habe ich angst und in dieser Situation zweifel ich an mir..und bin pessimist..seit vier monaten ein Pessimist...ich habe angst vor dem ergebniss und vorallem was bei einem schlechten ergebniss andere über mich denken..dass sie sich mehr wundern als ich, da ich die zweifel ja schon habe...noch 6 Tage voller Zweifel, Unsicherheit und Angst..

aber die Neugier auf das was danach kommt ist wieder da...

24.6.09 21:03, kommentieren

sie darf ruhig ein stück länger bleiben..

..schön, dass ich das Gefühl wieder verspüre..es darf ruhig bleiben, wobei es bestimmt ein par Mal diese Woche auf die Probe gestellt wird..hoffe dann ist erstmal ruhig..

21.6.09 21:39, kommentieren

motivation?!

aufgewacht und gleich gemerkt, da stimmt was nicht!abend zuvor war noch alles ok, motivation war da..aber jetzt geht es irgendwie nicht mehr!noch zwei Wochen, aber kurz vor dem Ziel ist die Kraft weg und Energiereserven aufgebraucht..war dann doch vieles in der letzten Zeit:der ständige Druck, Unsicherheit mit meiner Arbeit, menschliche Enttäuschungen und das schlimmste...die arme, aber doch starke Beste...
morgen geht es nach Hause...versuchen dort Energie zu bekommen, damit ich die lezten Tage auch noch hinter mich bringen kann...

 

18.6.09 20:18, kommentieren

so einfach ist das dann doch nicht

samstag abend gute Laune..Geburtstag..Grund zu Feier:

und ich:ganz unten und wegen wem?:einem Menschen der es nicht wert ist und warum:das frag ich mich auch?!
Ehrlich gesagt, kann es schon sein, dass ich mir am anfang was vorgemacht habe, das ding mit "Freundschaft", wobei es hat irgendwie funktioniert:wir konnten wieder reden..naja das Fünckchen Hoffnung:vielleicht war es im Unterbewusstsein da...aber vielleicht wäre es auch verschwunden einfach so, wenn er normal weiter mit mir umgegangen wäre. Aber stattdessen, wurde ich einfach als Mensch vergessen, jedenfalls kam es mir so vor. und das ist eine verdammt scheiss Erfahrung...es war dem Menschen egal wie es mir geht, was ich tu...alle Handlungen, die von ihm gemacht wurden sind, waren gegen eine bestimmte Person gerichtet und wie ich mich dabei fühle:war wurst!ich war jemanden egal, der mir eine gewissen Zeit Aufmerksamkeit geschenkt hatte...klar, konnte es nicht so sein wie vorher, hab ich auch nicht erwartet, wie auch immer!aber ich war/bin einfach egal...und dann samstag:ich musste ihm einfach aus dem Weg gehen:sein Verhalten hat mich einfach nur wütend gemacht, wütend über mich und enttäuscht von ihm oder umgekehrt?!..er suchte immer das Gespräch zu ihr..sie war weg und dann...Peng, das blödeste was er an diesem Abend hätte machen können...und ich:es war ein Schlag ins gesicht! es hat unheimlich weh getan, aber warum eigentlich?warum hat es mich so sehr verletzt. seit einer weile weiss ich, er und ich:nicht mehr!! und in den letzten Tagen habe ich mich auch damit abgefunden, dass "Freundschaft" mit seiner derzeitigen Art nicht möglich ist..ich habe mich damit abgefunden, dass er mich abgeschrieben hat, klar war ich enttäuscht, aber habe eingesehen, dass er es dann vielleicht nicht wert ist!!
aber in diesem Moment war es einfach ein unheimlicher Schmerz,geprägt von Wut und Enttäuschung..denn auch dabei hat er mich nicht gesehen->ich existierte nicht...vielleicht ist es das was mir so sehr zu schaffen macht..einfach von 100  pötzlich auf 0...sorry mein Lieber:aber ich bekomm das alles mit, so darf man das doch nicht mit mir nicht machen, es prellt nicht so einfach an mir ab...

Aber zum Glück gab es die, die schon in den letzten Wochen für mich da waren:sie haben mich verstanden...Worte und Tränen konnten raussprudeln..sie waren da..

tut mir leid für den versauten abend..

naja das gefühl der Leere ist noch da...aber jetzt ist es erst recht Zeit dieses wieder zu füllen..und auch wenns verdammt blöd klingt, aber vielleicht muss man auch solche Erfahrungen mitmachen:was gutes hat es ja, die ganze scheiss letzte ZEit:man erkennt Unterschiede zwischen: Freunde, Bekannte und die, die es nicht wert sein sollten...

auf die bessere Zeit..auf den Neuanfang mit der alten Lebensfreude!!w

15.6.09 21:14, kommentieren


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung